Management-Partner für Unternehmensentwicklung
#Schwerpunkte: Innovation, Marketing, Personal

#Beratung, Projektmanagement, Schulung, Coaching

Mentalcoaching-Die Kraft unserer Gedanken

– und mentalen Strukturen haben großen Einfluss auf Erfolg, Zufriedenheit und unsere Gesundheit.

Warum ein Mentalcoaching? Große Aufgaben, Veränderungen und Krisen können wir besser bewältigen, wenn wir die Kräfte, die in uns wohnen, mobilisieren.

Der Anlaß kann beruflich, privat oder gesundheitlich motiviert sein. Unsere Selbstheilungskräfte können uns zur Verfügung stehen, wenn wir ihnen Raum geben, um ihr Potential zu entfalten.

Möchten Sie ihre mentale Kraft stärker nutzen? Dann buchen Sie eine Coaching-Sitzung als ihr persönliches Mentalcoaching, gern per Email. Bitte geben Sie eine Telefonnummer für einen Rückruf an.

AGILES MANAGEMENT

Alle reden von agilem Management. Aber nur wenige ziehen es konsequent durch.

Die beliebteste Methode des agilen Managements ist SCRUM.

Kurz gesagt ermöglicht die SCRUM Methode, dass jeder im Team in dafür festgelegten Zeitvorgaben (Sprints) ungestört und selbstbestimmt seine Arbeit erledigen kann, so seine Ziele erreichen kann.

Nach jedem Zeitintervall nimmt das Team Mitglied dann neue Wünsche von aussen und neue Erkenntnisse mit in den nächsten Prozessschritt oder auch Arbeitszyklus. Alles ist für jeden transparent und optimal miteinander abgestimmt. Bestmögliche Kommunkation darüber, was zu tun ist, und woran jeder gerade arbeitet!

Statt Führungskräften gibt es Rollen. Der Scrum Owner dient als Verbindung zwischen dem Team und dem Umfeld. Der Scrum Master sorgt für optimale Arbeitsbedingungen. Statt konkrete Aufgaben bzw. Vorgaben werden Bedürfnisse und Ziele formuliert, die eigenverantwortlich gelöst werden können.

Daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Es gibt digitale Tools, die jedes Team dabei unterstützen, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Zum Beispiel von Atlassian.

Externes Personalmarketing

Das Personalmarketing einer Firma erfüllt zwei wichtige Funktionen: Zum einen hat es die Aufgabe, Mitarbeiter zu finden, zum anderen kann es Mitarbeiter nachhaltig an die Firma binden.

Um auf sich als Arbeitgeber überhaupt aufmerksam machen zu können, bedarf es einer gewissen Attraktivität auf dem Markt. Man muss die Aufmerksamkeit der potenziellen Arbeitnehmer auf sich lenken, im Blickfeld sein. Das senkt nicht nur die Recruiting-Kosten, sondern sichert auch einen stetigen Eingang an Bewerbungen. Ein positives Arbeitgeberbild ist hierfür, selbstredend, von großer Wichtigkeit. Denn gute Fachkräfte wollen sich mit dem Unternehmen, bei welchem sie sich bewerben, identifizieren können. Hat das Unternehmen einen guten Ruf, wird sich auch leichter gutes Personal finden lassen. Entspricht die Unternehmenskultur den Anforderungen der Zeit und der benötigten Fachkräfte, wird es keinen Mangel geben.